Veranstaltungen

Aktion / Initiative

03. Jun 2022
 - 

Ukrainekrieg: Hintergründe und Auswirkungen

Zur Veranstaltung/Anmeldung
Seit dem 24. Februar 2022 führt Russland Krieg gegen die Ukraine. Aus vielen Teilen des Landes werden Militäraktionen gemeldet. Neben der Einnahme von Städten und strategischen Zielen geht die russische Armee gezielt gegen Zivilisten und zivile Einrichtungen vor. Wohngebiete, Krankenhäuser, Schulen und Kindergärten, ja sogar einzelne Zivilisten geraten unter Beschuss. Die ukrainische Armee und Freiwillige versuchen nach Kräften, die Invasion abzuwehren. Menschen leiden, müssen fliehen, um ihr Leben fürchten, Menschen sterben. Er herrscht Krieg in der Ukraine – Krieg in Europa. Für die meisten Menschen hierzulande kam der Krieg überraschend und ist noch immer kaum vorstellbar.
Die Veranstaltung beleuchtet Hintergründe und Auswirkungen des Krieges. Sie wirft Schlaglichter auf politische Entwicklungen in Russland und in der Ukraine nach dem Zerfall der Sowjetunion und skizziert die weitreichenden Folgen des Angriffskrieges für die Ukraine und Russland, Europa und die Weltgemeinschaft. Nach einem einführenden Vortrag sind alle Teilnehmer zum Austausch eingeladen.


Referentin
Dr. Julia Gerlach
ist Politikwissenschaftlerin mit einem Regionalfokus auf das östliche Europa und seit 2017 Studienleiterin für Demokratie, Wirtschaft und Soziales an der Evangelischen Akademie Sachsen. Berufliche Stationen u.a. am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin, am Aleksanteri Institut der Universität Helsinki, am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO) und an der Staatlichen Agraruniversität Bila Zerkwa/Ukraine.

Kooperation
Die Veranstaltung wird als Kooperation der Volkshochschule des Landkreises Meißen mit der Evangelischen Akademie Sachsen durchgeführt.

Anmeldung und Teilnahmegebühr
Bitte melden Sie sich über die Webseite der Volkshochschule des Landkreises Meißen (https://www.vhs-lkmeissen.de/programm/gesellschaft.html/kurs/530-C-22A155001/t/ukrainekrieg-hintergruende-und-auswirkungen-vortrag-und-gespraechsrunde) oder telefonisch unter 0351 8304788 an. Die Teilnahmegebühr beträgt 6,- EUR, zu zahlen an die Volkshochschule des Landkreises Meißen.

Veranstaltungsort
Volkshochschule im Landkreis Meißen e. V.
Geschäftsstelle Radebeul
DIREKT IM EHEM. BAHNHOF RADEBEUL OST
Sidonienstraße 1 a
01445 Radebeul


Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
02. Jul 2022
 - 

Waldumbau in Zeiten des Klimawandels. Ein Studientag vor Ort im Waldgebiet Moritzburg

Zur Veranstaltung/Anmeldung
Im Wald werden Schönheit und Fülle der Schöpfung mit allen Sinnen fühlbar und erfahrbar. Beim Studientag vor Ort im Waldgebiet Moritzburg geht es um unseren Wald als lebendigen Ausdruck der Schöpfung, die es zu bewahren gilt. Im Mittelpunkt stehen Klimawandel, Waldumbau und Waldbewirtschaftung, neben Einblicken in die Jagd- und Waldgeschichte von Sachsens königlichem Wald.
Der Studientag beginnt mit dem Besuch der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Moritzburg und einer Andacht um Verantwortung für die Schöpfung, gestaltet von der Initiative anders wachsen der Kirchgemeinden Moritzburg und Reichenberg. Daran schließt sich eine zweistündige Wanderung mit Vortrag im Waldgebiet Moritzburg mit der Försterin Jana Weisbach (Sachsenforst) an. Bei einem gemeinsamen Mittagessen gibt es Gelegenheit zu Austausch und Diskussion. Der Studientag klingt mit Waldpoesie aus. Im Rahmen des Studientags legen wir eine Wegstrecke von ca. acht Kilometern zu Fuß zurück. Tempo und Inhalte sind familienfreundlich, Familien mit Kindern herzlich willkommen. Nähere Informationen finden Sie im Webflyer (siehe unten).

Mitwirkende
Aktive der Initiative anders wachsen der Kirchgemeinden Moritzburg und Reichenbach
, einer bundesweit organisierten christlichen Initiative, die sich kritisch mit Fragen von Schöpfung, Nachhaltigkeit und Wachstum auseinandersetzt. Sie wurde 2011 in Leipzig gegründet.
Dr. Julia Gerlach, Politikwissenschaftlerin und Studienleiterin für Demokratie, Wirtschaft und Soziales an der Evangelischen Akademie Sachsen.
Jana Weisbach, Försterin beim Staatsbetrieb Sachsenforst und im Forstbezirk Dresden für Öffentlichkeitsarbeit und Waldpädagogik zuständig.

Teilnahme und Anmeldung
Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal 25 Personen begrenzt. Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis spätestens zum 15. Juni 2022 an Kerstin Dreyer (Tagungssekretariat), akademie@evlks.de oder 0351/81 243 19. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Kosten
Für die Teilnahme am Studientag wird eine Gebühr erhoben, die einen Beitrag zur Deckung der Kosten leistet. Inbegriffen sind Saalmiete, Waldwanderung, Mittagessen sowie für die gemeinsam Anreisenden die Hinreise mit der Lößnitzgrundbahn von Radebeul Ost nach Moritzburg. Bei individueller Anreise beträgt die Teilnahmegebühr 15,- EUR, bei gemeinsamer Anreise 20,- EUR. Kinder zahlen 5,- EUR und damit lediglich einen Beitrag für das Mittagessen.
Bei Verhinderung Ihrer Teilnahme melden Sie sich bitte spätestens fünf Tage vor Beginn der Veranstaltung, d.h. bis zum 27. Juni 2022, ab, da wir sonst Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebeitrags erheben müssen.

Förderung
Die Tagung wird durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) sowie von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen gefördert. Die Evangelische Akademie Sachsen ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland e. V. (EAD).


Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
04. Jul 2022 - 09. Jul 2022

Sachsen und Böhmen zwischen Nähe und Ferne – Kulturelles Erbe im tschechisch-sächsischen Grenzland

Zur Veranstaltung/Anmeldung
Im Zittauer Gebirge, direkt an der Grenze zu Nordböhmen, werden wir vom Kurort Jonsdorf aus in Exkursionen u.a. nach Zittau, Oybin und Liberec, durch Lesungen, Vorträge und Begegnungen eine Kulturlandschaft erkunden, die in der Mitte Europas zahlreiche „Grenzerfahrungen“ gemacht hat und vielleicht gerade deshalb auf ihren Gipfelkreuzen hüben wie drüben Bibeltexte trägt wie „Einer trage des anderen Last“.

4. bis 9. Juli 2022 // Mo - Sa

VA-Ort : Kurort Jonsdorf

Leitung: Dr. Kerstin Schimmel, Dr. Hans-Christian Trepte

Tagungsnummer: 22-310

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen