Veranstaltungen

Gespräch / Podium

20. Mai 2022
 - 

Schon gecheckt?

Zur Veranstaltung/Anmeldung
Hintergrund
Wir sind eine Arbeitsgruppe von Fachkräften verschiedener sächsischer Träger der freien Jugendhilfe auf kommunaler, regionaler und Landesebene, die in der „AG Eigenständige Jugendpolitik Sachsen“ daran mitwirken, Strukturen für mehr Jugendgerechtigkeit im Freistaat Sachsen, den Landkreisen und Kommunen auf- und auszubauen. Weitere Informationen zu unserer auch vom Freistaat Sachsen geförderten Arbeit können Sie unter www.lassunsreden.info nachlesen.

Ort: Ev.-ref. Gemeinde zu Dresden, Brühlscher Garten 4, 01067 Dresden (Den Zugang erreichen Sie von der Straße Hasenberg aus, in Richtung Elbe linkerhand)


Anmeldung
Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail formlos an bei:
akademie@evlks.de (Ansprechpartnerin Sabine Laake)
Bitte nutzen Sie das Stichwort 22-113

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos.
Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
24. Mai 2022

Menschwerdung Gottes – Gottwerdung des Menschen?

Zur Veranstaltung/Anmeldung
„Göttlichkeit, Unsterblichkeit und Glück“ – so heißen nach dem Israelischen Historiker Yuval Noah Harari die Leitgedanken für die Zukunft der Menschheit. Sie bestimmen nach seiner Auffassung den Weg vom Homo sapiens zur neuen Gattung des Homo deus. Gentechnologie und Digitalisierung gelten als die maßgeblichen Treiber für diesen Paradigmenwechsel. Wie plausibel ist diese Zukunftsvision? Und wie verhält sie sich zu dem Grundgedanken des christlichen Glaubens, dass Gott Mensch wurde und den Menschen von der Anmaßung befreit, wie Gott sein zu wollen?

Diskussionspartner
Prof. Dr. Birgit Beck und Anna-Nicole Heinrich, Präses der Synode der EKD

Moderation
Reinhard Bingener, Redakteur FAZ

Ort
Aula und Universitätskirche St. Pauli
im Paulinum, Uni-Campus, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig

Anmeldung
presse@eva-leipzig.de
Eine spontane Teilnahme ist ebenfalls möglich

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
25. Mai 2022
 - 

30 Jahre Landesverfassung des Freistaates Sachsen

Dresden-Neustadt Dreikönigskirche / Haus der Kirche
Zur Veranstaltung/Anmeldung
Die sächsische Landesverfassung wurde in einer Kirche beschlossen.Demokratinnen und Demokraten fanden Herberge in der Dreikönigskirche Dresden. Die Landesverfassung spricht in ihrer Präambel auf die friedliche Revolution und den konziliaren Prozess an und beschreibt den Staatsaufbau sowie ausgeprägt Umwelt- und Naturschutz, Grund- und Menschrechte. Diese Verfassung ist Prüfstein für die sächsische Gesetzgebung. Der Beitrag der Kirchen zur ethischen Urteilsbildung, sichtbar im Verfassungstext, wird gleichfalls angesprochen. 30 Jahre später befindet sich der Freistaat in einer gesellschaftlichen Situation mit intensiven Debatten zur Generationengerechtigkeit, sozialen Gerechtigkeit, Demokratieskepsis und eingebettet in die globalen Auswirkungen des Klimawandels und des Angriffskrieges auf die Ukraine. Der aktuelle Koalitionsvertrag benennt das Vorhaben einer Ergänzung. Wie verzahnen sich die sächsische Verfassung und die aktuellen Herausforderungen?

Gesprächspartner*innen und Impulsbeiträge
Martin Modschiedler, Mitglied im Ausschuss für Verfassung und Recht, Demokratie, Europa und Gleichstellung des Sächsischen Landtages
Dr. Martin Böttger, Mitautor der Sächsischen Landesverfassung
Elke Urban, Mitautorin Gohrischer Entwurf der Sächsischen Landesverfassung
Pfr. Stephan Bickhardt, Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen
Christian Kurzke, Studienleiter Jugend, Evangelische Akademie Sachsen

Veranstaltungsort
Dreikönigskirche – Haus der Kirche in Dresden
Hauptstraße 23, 01097 Dresden
Werner-Juza-Raum / 14 bis 16 Uhr.

Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung per Email oder telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Sabine Laake, Tagungssekretärin, akademie@evlks.de oder 0351/8124315. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Kosten
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
08. Jun 2022
 - 

Evangelischer Salon mit dem ehemaligen Landesbischof Jochen Bohl

Zur Veranstaltung/Anmeldung
Die Evangelische Akademie Sachsen und die Evangelische Verlagsanstalt Leipzig empfangen Jochen Bohl, Landesbischof i. R., im Salon. Landesbischof i. R. Jochen Bohl befragt sich und seine Kirche, die er schlicht als ,,Kirche im Wandel“ bezeichnet. Sein Buch ,,Was nun?!“ ist eine nüchterne und klare Programmansage für die Zukunft. Die Rolle der Theologie als öffentliche Theologie, die Kirche mit ihrem Auftrag zu bilden und diakonisch tätig zu sein, wird in den Blick genommen. Zentral ist für Bohl das Amtsverständnis, nicht nur bezogen auf Pfarrerinnen und Pfarrer, sondern insbesondere auch auf ein erweitertes Verständnis der Gemeindepädagogik. Ein Dialog auf Augenhöhe soll möglich sein. Werte, Überzeugungen, gewachsene Haltungen und christlicher Glaube kommen zur Sprache. In einem geschützten Raum können die Teilnehmenden Fragen und Problemstellungen aufwerfen. Auf der Basis von Artikel 1 (2) der bundesdeutschen Verfassung wird von Gemeinschaft, Frieden und Gerechtigkeit in der Welt zu reden sein.

Moderation:
Das Gespräch führen Verlagsleiterin Dr. Annette Weidhas und Akademiedirektor Stephan Bickhardt

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltung findet am 8. Juni 2022 von 18 bis 20:30 Uhr in der Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, Blumenstraße 76 statt. Einlass ist ab 17:45 Uhr

Anmeldung:
Wir bitten um Anmeldung per Email oder telefonisch bis zum 29. Mai 2022. Ihre Ansprechpartnerin ist Sabine Laake, Tagungssekretärin, akademie@evlks.de oder 0351/8124315. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
14. Jun 2022

Julia Weber – „Immer ist alles schön“

Dresden Stadtmuseum
Zur Veranstaltung/Anmeldung
Anais liebt ihre Mutter, sie liebt ihren Bruder Bruno und insgeheim auch Peter aus der Schule. Die Mutter sagt, das Leben sei eine Wucht, und dass sie gerne noch ein Glas Wein hätte. Denn es hält ihren Sehnsüchten nicht stand, das Leben, und die Männer halten ihrer Liebe nicht stand. Das Tanzen, das sie liebt, ist zum Tanz an der Stange, vor den Männern geworden. Es ist nicht einfach, so ein Leben zu leben, sagt die Mutter, darum will sie noch ein Glas. Anais und Bruno versuchen sich und die Mutter zu schützen vor der Außenwelt, die in Gestalt von Mutters Männern mit Haaren auf der Brust in der Küche steht. „Immer ist alles schön“ ist ein komisch-trauriger Roman, der mit leisem Humor eine eindrückliche Geschichte erzählt: von scheiternder Lebensfreude in einer geordneten Welt und davon, wie zwei Kinder versuchen, ihre eigene Logik dagegenzusetzen.
Die Lesung wird durch die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia gefördert.

Ort: Landhaus Dresden, Wilsdruffer Straße 2 (Eingang Landhausstraße), 01067 Dresden

Eintritt: 6 € / 4 € (ermäßigt)

Kooperation: Stadtmuseum / Städtische Galerie Dresden (Richard Stratenschulte), Literarische Arena e.V. (Axel Helbig), Ev. Akademie Sachsen (Dr. Kerstin Schimmel)

Kontakt / Anmeldung: 0351-8124319, kerstin.dreyer@evlks.de

Es gelten die zum Veranstaltungszeitpunkt jeweils gültigen Corona-Bestimmungen




Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
21. Jun 2022

Zsuzsanna Gahse – „Bergisch teils farblos“

Dresden Stadtmuseum
Zur Veranstaltung/Anmeldung
„Kaum zu fassen, wie unterschiedlich Berge betrachtet werden. Investitionsmöglichkeiten, Urlaubsregionen, Jagdgebiete, Regionen für Klettertouren zum Himmel hinauf …“, notiert die Ich-Erzählerin in eine ihrer Mappen. Unterwegs in nicht nur freundlichen Alpengegenden sammelt sie in unterschiedlichen Hotels und Berghütten Porträts von Besuchern und den heimischen Gastgebern. Öfters ist sie auch mit Freunden unterwegs, die ihr Interesse für Speisen, Sprachen und deren topografische Zusammenhänge teilen. Sie sammeln Farben, suchen sogar nach Farblosigkeiten und entwickeln die Idee eines begehbaren Tagebuchs. Nach und nach tauchen weitere Gebirge auf, unter anderem das Uralgebirge oder die Guayana-Region und auch die Berge aus Literatur und Kunst sind mit von der Partie. In über 500 Aufzeichnungen entsteht eine vielfache Typologie des „Bergischen“.
Die Lesung wird durch die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia gefördert.

Ort: Landhaus Dresden, Wilsdruffer Straße 2 (Eingang Landhausstraße), 01067 Dresden

Eintritt: 6 € / 4 € (ermäßigt)

Kooperation: Stadtmuseum / Städtische Galerie Dresden (Richard Stratenschulte), Literarische Arena e.V. (Axel Helbig), Ev. Akademie Sachsen (Dr. Kerstin Schimmel)

Kontakt / Anmeldung: 0351-8124319, kerstin.dreyer@evlks.de

Es gelten die zum Veranstaltungszeitpunkt jeweils gültigen Corona-Bestimmungen


Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
23. Jun 2022

Generation Z – Die Jahrtausendkinder

Online-Veranstaltung
Zur Veranstaltung/Anmeldung
Diese Veranstaltung wird von Studienleiter Christian Kurzke moderiert. Da es eine öffentlich ausgeschriebene Veranstaltung des Veranstalters ist, machen auch wir gern darauf aufmerksam.

Immer online und technologie-affin, ungeduldig und fordernd, gesundheits- und umweltbewusst – so wird die „Generation Z“ häufig wahrgenommen. Die zwischen 1995 und 2012 Geborenen sorgen nicht zuletzt durch Fridays for Future für Aufmerksamkeit. Dabei ist die „GenZ“ so spannend wie vielfältig. Als digital Natives wuchsen sie schon im Kindesalter mit Smartphone und Co. auf. Auch die Einstellung zum Arbeitsleben hat sich verändert, denn bei vielen jüngeren Menschen steht oftmals nicht so sehr eine steile Karriere im Vordergrund. Vielmehr scheint ihnen eine klarere Trennung von Arbeit und Freizeit wichtig zu sein – also eine ausgewogene Work-Life-Balance. Wie ticken die jungen Leute, was ist ihnen im Leben wichtig und wie schauen sie in die Zukunft? Ein Austausch zwischen Generationenforschung und augenzwinkernder Selbstreflexion.

Gesprächsabend ONLINE per ZOOM mit Dipl. Wirt.-Ing. Hartwin Maas, Institut für Generationenforschung Augsburg sowie Jannik Werner & Simon Sasse, Macher des Comedy GenZ Podcasts „Runter vom Rasen“

Moderation: Christian Kurzke, Evangelische Akademie Sachsen

Eintritt frei – Anmeldung: https://kurzelinks.de/1sf6

Nach der Anmeldung bekommen Sie ca. 1-2 Tage vor der Veranstaltung den Teilnahmelink für ZOOM zugeschickt

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
02. Okt 2022

Selbstverständlich geboten

Online-Veranstaltung
Zur Veranstaltung/Anmeldung

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen