Auf die Plätze, fertig, los? Sport, Sportverbände und Inklusion von Menschen mit Behinderung in Sachsen

Reihe: Der Glaube spielt mit. Sport, Religion und Politik

02. Nov 2022
 - 
© filrom-on-iStock
Dresden-Neustadt Dreikönigskirche / Haus der Kirche
Sport verbindet Menschen jenseits von Sprachbarrieren und über Grenzen und Kontinente hinweg, fasziniert Jung und Alt. Sport bewegt. Große Sportereignisse stehen im Blickpunkt einer Weltöffentlichkeit. Wie kann es gelingen, dass Menschen mit Behinderung gleichberechtigt teilhaben können am Breiten- und Spitzensport und somit am gesellschaftlichen Leben? Wie können Spitzensportler:innen mit Handicap mehr Anerkennung für ihre Leistungen erhalten? Und wie kann unsere Gesellschaft ein stückweit inklusiver und besser werden durch Sportangebote und Sportförderung? Wir laden ein zu einem Podium mit dem Inklusionsbeauftragten des Freistaates Sachsen, Vertreter:innen von Sportverbänden und Sportler:innen.

Podium:
Lars Hoffmann
Handbiker und Weltrekordhalter über 24 Stunden

Daniela Kuge
MdL, Präsidentin Special Olympics Deutschland in Sachsen e. V.

Michael Welsch
Landesbeauftragter für Inklusion der Menschen mit Behinderungen

Jana Wolsch
Projektkoordinatorin „MISS – Mehr Inklusion im Sport in Sachsen!“
beim Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband
Sachsen e.V.

Kooperation
Haus der Kirche – Dreikönigskirche, Dresden

Moderation
Dr. Julia Gerlach

Evangelische Akademie Sachsen

Anmeldung
E-Mail an Kerstin Dreyer

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen




    Zu dieser Veranstaltung möchte ich


    Anmeldung / Informationsmaterial


    Ihre Wünsche