coronabedingt weihnachtlich.

Reihe: GEGENÜBERzeitfragen

17. Dez 2020
 - 
Christmas decorations and a medical mask hang on a decorative ribbon on a colored background. Quarantine concept for the new year
Online-Veranstaltung
Weihnachten steht vor der Tür. „Alle Jahre wieder“ wird in diesem Jahr in vielen Ohren coronabedingt anders klingen. Das Christuskind wird auf die Erde nieder kommen. Die Frage wie wir dieses Weihnachten begehen und feiern können, mit wem und ob es in dieser Form seine Tiefe und Atmosphäre entfalten kann, verunsichert viele Menschen.
Von politischer Seite ist Weihnachten 2020 mit einer Regeldiskussion um legitime Ausnahmen von den Regeln verbunden. Können, dürfen, müssen Corona-Maßnahmen für dieses Fest der Christenheit gelockert werden und wie wirken sich die anhaltenden Beschränkungen auf kirchliche Rituale und familiäre Routinen aus? Spiegelt die Debatte um weihnachtliche Sonderregelungen gar eine Rollenverstärkung kirchlichen Lebens für die Allgemeinheit? Wie stellen sich Kirchen dieser Situation? Welche Symbole, Traditionsstücke und biblische Motive sind in dieser Lage besonders aufgerufen, ja hilfreich? Die Chance der Kirche liegt vor ihren, vor unseren Füßen.

Mitwirkende
Prof. Dr. Peter Zimmerling Institut für Praktische Theologie, Universität Leipzig
Stephan Bickhardt Direktor und Studienleiter Religion
Dr. Julia Gerlach Studienleiterin Demokratie, Wirtschaft und Soziales

Kosten:
kostenfrei
Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen




    Zu dieser Veranstaltung möchte ich


    Anmeldung / Informationsmaterial


    Ihre Wünsche