Evangelischer Salon mit dem ehemaligen Landesbischof Jochen Bohl

Evangelische Verlagsanstalt Leipzig und Evangelische Akademie Sachsen laden ein

08. Jun 2022
 - 
Landesbischof i.R. Jochen Bohl (Quelle EVLKS)
Die Evangelische Akademie Sachsen und die Evangelische Verlagsanstalt Leipzig empfangen Jochen Bohl, Landesbischof i. R., im Salon. Landesbischof i. R. Jochen Bohl befragt sich und seine Kirche, die er schlicht als ,,Kirche im Wandel“ bezeichnet. Sein Buch ,,Was nun?!“ ist eine nüchterne und klare Programmansage für die Zukunft. Die Rolle der Theologie als öffentliche Theologie, die Kirche mit ihrem Auftrag zu bilden und diakonisch tätig zu sein, wird in den Blick genommen. Zentral ist für Bohl das Amtsverständnis, nicht nur bezogen auf Pfarrerinnen und Pfarrer, sondern insbesondere auch auf ein erweitertes Verständnis der Gemeindepädagogik. Ein Dialog auf Augenhöhe soll möglich sein. Werte, Überzeugungen, gewachsene Haltungen und christlicher Glaube kommen zur Sprache. In einem geschützten Raum können die Teilnehmenden Fragen und Problemstellungen aufwerfen. Auf der Basis von Artikel 1 (2) der bundesdeutschen Verfassung wird von Gemeinschaft, Frieden und Gerechtigkeit in der Welt zu reden sein.

Moderation:
Das Gespräch führen Verlagsleiterin Dr. Annette Weidhas und Akademiedirektor Stephan Bickhardt

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltung findet am 8. Juni 2022 von 18 bis 20:30 Uhr in der Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, Blumenstraße 76 statt. Einlass ist ab 17:45 Uhr

Anmeldung:
Wir bitten um Anmeldung per Email oder telefonisch bis zum 29. Mai 2022. Ihre Ansprechpartnerin ist Sabine Laake, Tagungssekretärin, akademie@evlks.de oder 0351/8124315. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
Stephan Bickhardt




    Zu dieser Veranstaltung möchte ich


    Anmeldung / Informationsmaterial


    Ihre Wünsche