Haltung zeigen! Aber wie?

3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

21. Sep 2021
 - 
Online-Veranstaltung
Der Umgang mit Toleranzgrenzen in der Kinderund Kugendarbeit
Der Umgang mit abwertenden, demokratiefeindlichen und rassistischen Äußerungen und Haltungen beschäftigt eine Vielzahl von pädagogischen Kontexten vom Klassenzimmer bis ins Offene Jugendhaus. Von Hakenkreuz-Schmierereien zu rassistischen Beleidigungen können sie vielfältige Formen annehmen. Die Existenz von Lehrer-Meldeportalen oder politische Anfeindungen, die Organisationen der Jugendarbeit auch finanziell vor existentielle Herausforderungen stellen, tragen zusätzlich zur Verunsicherung und zu einem zunehmenden Druck unter Fachkräften bei. Die Fragen nach angemessenen Reaktionen, Handlungsstrategien und der nötigen Haltung, die pädagogische Fachkräfte in diesen Situationen einnehmen müssen, sind wichtige Anliegen für den Austausch innerhalb der Praxis von Kinder- und Jugendarbeit.
In diesem Workshop der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung möchten wir den Raum für diesen Austausch bieten. Anhand von außerschulischen Fallbeispielen aus der Praxis sowie Beispielen aus der Gedenkstättenarbeit analysieren wie konkrete Situationen und reflektieren in diesem Rahmen den möglichen Umgang mit rassistischen und menschenfeindlichen Äußerungen.

Anmeldung: https://bundeskongress-kja.de

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen