kultur.los

Wie fehlende Kultur die Kultur unseres demokratischen Miteinanders schwächt

28. Jan 2021
 - 
Online-Veranstaltung
Die letzten Monate haben uns viele wunderschöne Momente verhindert. Momente der Kultur, die uns wichtig sind, weil sie uns gut tun. Kino, Museen, Theater, Musik, Galerien, Lesungen und so vieles mehr. Wer in die Jahre vor der Pandemie zurückdenkt wird sich daran erinnern, wie schwer Kultur manchmal finanzierbar war, vor allem auf kommunaler Ebene. Der Rotstift war schnell in der Hand. Viele Künstler:innen leben an der unteren existentiellen Grenze, die Pandemie hat dies nicht verbessert. Auch in der Schule und der Jugendarbeit ist Kultur randständig, das belegen bspw. die Anzahl der Unterrichtsstunden. Welchen Platz geben wir Kultur nicht nur in unserem Alltag, sondern in unserer Gesellschaft? Lässt sich durch eine Stärkung von Kultur auch der kulturelle Zusammenhalt stärken und zugleich ein positiver Einfluss auf biografische Verläufe junger Menschen bewirken? Welche verantwortungsvolle Rolle kommt dabei auch den Kirchen zu? Lassen Sie uns zusammen darüber in einen Austausch treten.

Eingeladene Gesprächspartner:innen sind:
• Dr. Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
• Andreas Grosse, Musik zwischen den Welten, Dresden
• Andrea Gaede, stellv. Geschäftsführerin / Grundsatzreferentin Landesverband Soziokultur Sachsen
In dieser Ausgabe der Online-Veranstaltungsreihe GEGENÜBER.zeitfragen verbinden wir kultur-, kinder-, jugend- und gesellschaftspolitische Fragestellungen. Sie sind eingeladen, miteinander wie auch mit den Gästen ins Gespräch zu kommen!

Christian Kurzke, Studienleiter Evangelische Akademie Sachsen
Dr.‘in Kerstin Schimmel, Studienleiterin, Evangelische Akademie Sachsen

Anmeldung
Bitte melden Sie sich über unsere Homepage www.ea-sachsen.de oder per E-Mail unter Angabe Ihrer ehren- oder hauptamtlichen Tätigkeit an. (Ansprechpartnerin: Frau Sabine Laake, sabine.laake@evlks.de oder 0351. 81 243 - 15). Sie erhalten eine Anmeldebestätigung sowie in einem weiteren Schritt weitere Informationen für den Zugang zur Online-Veranstaltung.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Bereits ab 11:30 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit an den Umgang mit dem Onlinekonferenztool Zoom herangeführt zu werden.

Änderungen vorbehalten!

Förderung
Diese Veranstaltung wird gefördert von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens und ist eine Veranstaltung im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung. Die Veranstaltung wird auch aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen




    Zu dieser Veranstaltung möchte ich


    Anmeldung / Informationsmaterial


    Ihre Wünsche