Megatrends und gesellschaftliche Herausforderungen: Schlaglichter auf demographischen Wandel und Mobilität

05. Mär 2022
 - 
© Vesna Spoljaric
Online-Veranstaltung
Demographischer Wandel, Wachstum und Schrumpfung von Städten und Regionen sowie Veränderungen der Mobilität bilden ein eng verwobenes Netz an Entwicklungen, deren gesellschaftspolitische Gestaltung Gegenwart und Zukunft unseres Gemeinwesens prägt.

Herzlich laden wir Sie am Samstag, dem 5. März 2022, zu einem Online-Studientag via Zoom ein, der gesellschaftliche Herausforderungen im Kontext von Veränderungen in Demographie und Mobilität diskutiert. Der Online-Studientag wird n Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL), Leipzig, durchgeführt. Dies sind unsere Themen:

- Alterung, Schrumpfung und Fachkräftemangel? Welche Konsequenzen der demographische Wandel für Sachsen hat

- Gefährdet der demographische Wandel gleichwertige Lebensverhältnisse? „Boomtowns“ und „abgehängte Regionen“ im Spiegel

objektiver Indikatoren

- Eine Stadt für alle? Aktuelle Debatten ums Wohnen und Zusammenleben

- Mit Mobilität Zukunft gestalten? Schlaglichter auf neue räumliche und digitale Mobilitätskonzepte

- Was tun für gesellschaftlichen Zusammenhalt? Perspektiven aus Demographie-, Regional-, Stadt-, und Mobilitätsforschung im

Gespräch

Die Teilnahme am Online-Studientag ist kostenlos, die Teilnahme an einzelnen Themen/Programmpunkten möglich.

Nähere Informationen zu Programm und Referierenden finden Sie im Webflyer, https://ea-sachsen.de/wp-content/uploads/2022/02/Einladung_Megatrends_Demographie-und-Mobilitaet_050322.pdf


Moderation
Dr. Julia Gerlach, Studienleiterin Demokratie, Wirtschaft und Soziales

Technik
Die Online-Veranstaltung wird mittels der Videokonferenzsoftware Zoom durchgeführt. Sie können Zoom vorab auf Ihrem Gerät testen. Den Zugangslink übersenden wir Ihnen kurz vor dem Termin per E-Mail. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Anmeldung
E-Mail an Kerstin Dreyer

Kooperation
Der Online-Studientag wird in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) durchgeführt.

Förderung
Die Veranstaltung wird aus Mitteln der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gefördert.

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen




    Zu dieser Veranstaltung möchte ich


    Anmeldung / Informationsmaterial


    Ihre Wünsche