online: Kinderrechte in Deutschland

Ein Fachgespräch am Internationalen Tag der Kinderrechte mit Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerk

20. Nov 2020
 - 
Online-Veranstaltung
Zum Stand der Dinge
Kinderrechte in Deutschland
Ein Fachgespräch am Internationalen Tag der Kinderrechte mit Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerk
20.11.2020, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr
Veranstaltungsnummer: 20-123 – Online-Veranstaltung via dem Konferenztool Zoom

Viele begehen alljährlich den 01. Juni als „Kindertag“. Weniger im öffentlichen Bewusstsein ist der 20. November als Internationaler Tag der Kinderrechte. Allerdings haben die zurückliegenden Monate der Corona-Pandemie sehr nachdrücklich auch für die allgemeine Öffentlichkeit verdeutlicht, wie sehr junge Menschen von politischen Entscheidungen abhängig sind und wie wichtig gerade für diese Altersgruppe das Beachten wie auch das Missachten der Kinderrechte ist:
• Welche Optionen einer kind- und jugendorientierten Gesellschaft wie auch Politik hat Corona geschwächt/gestärkt?
• Welche Schlussfolgerungen sind für die Jugendarbeit, ihre Angebote und ihre Wirkungsmöglichkeiten zu bedenken?
• In welcher Form werden junge Menschen in unserer Gesellschaft wahrgenommen und „verzweckt“?
• In welcher Form sind dringend die Möglichkeiten für eine digitale Bildung sicherzustellen?
• Welche konkreten Auswirkungen auf soziale Bindungen wie auch Teilhabemöglichkeiten müssen wir derzeit beobachten/vermuten?
• Wie müssen Eltern, Fachkräfte und Politik junge Menschen einbinden, um diesen Entfaltungsräume jenseits der schulischen Bildung zu ermöglichen, auch während einer Pandemie?

Sie sind eingeladen, miteinander wie auch mit Holger Hofmann ins Gespräch zu kommen!

Kosten:
Die Veranstaltung ist kostenlos.
Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen


    Zu dieser Veranstaltung möchte ich


    Anmeldung / Informationsmaterial


    Ihre Wünsche