online-Veranstaltung: Verschwörungsideologien und Antisemitismus

25. Jun 2020
 - 

Online-Veranstaltung
In Zeiten von Krise und Unsicherheit haben Verschwörungsideologien Konjunktur. Sie rekurrieren auf eine Welt hinter der Welt, verborgene Wahrheiten, geheime Pläne und Drahtzieher und liefern eindeutige Erklärungen zu komplexen und mitunter schwer nachvollziehbaren Ereignissen. In den Mittelpunkt stellen sie stereotype Feindbilder und Schuldzuschreibungen. Verschwörungsideologien sind zugleich Instrument und Spiegel des Antisemitismus. Sie stärken und streuen Vorurteile gegenüber Jüdinnen und Juden und verbreiten Judenhass.
Die Veranstaltung befasst sich mit Verschwörungsideologien und Antisemitismus aus dem Blickwinkel gesellschaftlicher Herausforderung und Verantwortung. Wie funktionieren Verschwörungsideologien? In welchem Verhältnis stehen sie zu Vernunft, Religion und Antisemitismus? Mit welchen Verschwörungsideologien sind Jüdinnen und Juden aktuell konfrontiert? Wie gehen sie mit diesen um? Was können und sollten Politik und Gesellschaft in Deutschland tun?

Veranstalter:
Evangelische Akademie Meißen
Telefon:




    Zu dieser Veranstaltung möchte ich


    Anmeldung / Informationsmaterial


    Ihre Wünsche