WENN RECHTSEXTREME DEMONSTRIEREN DÜRFEN

Reihe: Evangelische Akademie in der Region
Ökumenische Friedensdekade „Umkehr zum Frieden“

12. Nov 2020
 - 
Wie sich dennoch etwas gegen Feinde der Demokratie tun lässt Der Polizeipräsident des Polizeidirektion Görlitz, Manfred Weißbach (angefragt), ist zu Gast auf einem Abendforum der Kirchgemeinde Ostritz. Vor dem Hintergrund des inzwischen zur Tradition gewordenen Friedensfestes Ostritz, das als Gegenveranstaltung zu Konzerten der rechtsextremistischen
Szene erfunden wurde, stellen sich immer wieder Fragen. Warum dürfen Veranstaltungen mit verfassungsgefährdenden Inhalten stattfinden? Was sind die Rechte der Gegendemonstranten? Im Abendforum bringt Pfarrer Stephan Bickhardt, Direktor der Evangelischen Akademie und ehemaliger Polizeipfarrer, die Teilnehmenden und den Polizeipräsidenten ins Gespräch. Es wird nach Lösungen und kreativen Wegen der Gegenwehr zu den Feinden der demokratischen Gesellschaftsordnung gesucht. Und wie können Gespräche mit denen geführt werden, deren
Einstellungen und Handlungen den gesellschaftlichen Frieden gefährden?
Im Anschluss wird der Abendsegen in der Gustav-Adolf-Kirche Ostritz gesprochen.
Leitung: Stephan Bickhardt
Tagungsort:
Kirchgemeinde Ostritz, 19:00 Uhr

Veranstalter:
Evangelische Akademie Meißen