6. Pauliner Forum

Michael Triegel: Vom Sichtbaren zum Unsichtbaren

05. Jun 2024
Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli
Augustusplatz 10 Leipzig
Der Leipziger Künstler Michael Triegel, 1968 in Erfurt geboren, gilt nicht nur als einer der interessantesten Vertreter der „Leipziger Schule“. Triegel gehört auch zu den zeitgenössischen
Künstlern, die sich intensiv mit religiösen Traditionen auseinandersetzen. In vielen seiner Bilder zitiert er religiöse Symbole und führt die Betrachter an die Grenze zwischen dieser Welt und dem, was jenseits von ihr erahnt werden kann.
In Vortrag und Gespräch mit Michael Triegel und an Beispielen aus seiner Werkstatt erkunden wir, wie er Wege vom Sichtbaren zum Unsichtbaren geht.

Kooperation: Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, Universität Leipzig, Stiftung Universitätskirche
St. Pauli zu Leipzig

zur Veranstaltung anmelden

Online/Offline
Präsenz
Veranstaltungsort
Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli
Augustusplatz 10
04109 Leipzig
Rollstuhlgeeignet
Bild des Veranstaltungsortes
Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli
Referent/-innen
- Michael Triegel (Deutscher Maler und Zeichner)
- Prof. Dr. Dr. Andreas Schüle (Alttestamentliche Theologie und Anthropologie, Universität Leipzig)
- Prof. Dr. Alexander Deeg (Praktische Theologie, Universität Leipzig)
Zielgruppe
Alle
Veranstalter
Evangelische Akademie Sachsen
Hauptstraße 23

01097 Dresden

akademie@evlks.de

http://www.ea-sachsen.de