E-Auto da, Arbeitsplätze weg? Das SachsenSofa zur Fahrzeugproduktion in Westsachsen

08. Apr 2024
Theater Crimmitschau
Theaterplatz 1 Crimmitschau
In den Städten wird über Lastenräder geredet, während man auf dem Land stundenlang auf den nächsten Bus wartet. Die zukünftigen Mobilitätslösungen müssen individuell auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten sein. Dieser Herausforderung müssen sich Politik und Wirtschaft stellen. Ein Weg zur Schaffung eines umweltschonenden Individualverkehrs ist die Förderung der Elektromobilität. Das VW-Werk in Zwickau war der erste Standort des Konzerns, der komplett auf die Produktion von E-Autos umgestellt hat. Doch welche Auswirkungen hat dieser Wandel auf die Arbeitsplätze, insbesondere im Volkswagen-Konzern? Welche Maßnahmen sind erforderlich, um Arbeitsplätze zu erhalten und gleichzeitig die Zukunft der Mobilität zu gestalten?

- Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
- Thomas Edig, Geschäftsführer Personal und Organisation, VW Sachsen

Moderation: Maxi Konang und Daniel Heinze

Hinweis: Auf der Veranstaltung werden Bild-, Ton- und Filmaufnahmen gemacht. Der Abend wird von Sachsen-Fernsehen aufgezeichnet. Der Raum ist nicht barrierefrei.

Online/Offline
Präsenz
Veranstaltungsort
Theater Crimmitschau
Theaterplatz 1
08451 Crimmitschau
Preis/Kosten
kostenfrei
Kurzbeschreibung / Untertitel
SachsenSofa: Bürgerinnen und Bürger in ländlichen Räumen im Gespräch mit Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft über bohrende Fragen unserer Zeit.
Referent/-innen
- Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
- Thomas Edig, Geschäftsführer Personal und Organisation, VW Sachsen
Informationen / Anmeldung
www.sachsensofa.de
Zielgruppe
Alle
Veranstalter
Evangelische Akademie Sachsen
Hauptstraße 23

01097 Dresden

akademie@evlks.de

http://www.ea-sachsen.de