Lyrik oder Prosa – Literarische Abende im Stadtmuseum Dresden – Michael Fehr aus seinem neuen Buch „Hotel der Zuversicht“

25. Jun 2024
 - 
Landhaus - Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2 Dresden
Michael Fehr

aus seinem neuen Buch

„Hotel der Zuversicht“
(Der gesunde Menschenverstand, Luzern 2022)

Ein einfacher Mann geht die Straße entlang, kommt an einem Hotel vorbei und wird vom Pagen auf einem verworren gemusterten Teppich in ein außerordentliches Zimmer geflogen: Willkommen im "Hotel der Zuversicht"! Hier treten sie alle auf, die Geschäftsmänner und Wissenschaftler, die Erfinderinnen, Privatdetektive und Spioninnen, der Modeschöpfer und die Gräfin, Schulkinder, Tanten und Verlobte, Hunde und Katzen, die Gutsherren, Räuber und Polizisten, der Seiltänzer, die Sängerin und die Rezeptionistin. Mit kräftigen und bildhaften Strichen skizziert Michael Fehr seine Figuren und Szenen und lädt die Leserinnen in eine Welt ein, in der andere Regeln gelten. Ob als traumhafte und magische Geschehnisse oder in beziehungsreichen Konflikten - immer beleuchten die 48 Erzählungen existenzielle Zustände des Menschseins.

Die Veranstaltung wird von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia gefördert.

Lesung im Museumscafé des
Stadtmuseums Dresden (Landhaus)
Wilsdruffer Straße 2, 01067 Dresden
(Eingang Landhausstraße)

Kooperation von: Literarische Arena e.V., Evangelische Akademie Sachsen und Museen der Stadt Dresden

Informationen/Kontakte: 0351-4887360

zur Veranstaltung anmelden

Online/Offline
Präsenz
Veranstaltungsort
Landhaus - Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
01067 Dresden
Preis/Kosten
Eintritt 6 € / 4 € (ermäßigt)
Zielgruppe
Alle
Veranstalter
Evangelische Akademie Sachsen
Hauptstraße 23

01097 Dresden

akademie@evlks.de

http://www.ea-sachsen.de