Rechtspopulismus und Demokratie. Analysen vor den Wahlen aus Sicht von Politikwissenschaft und Kirche

17. Jan 2024
Zionskirche Dresden Südvorstadt
Bayreuther Str. 28 Dresden
Im Sommer 2024 finden in Sachsen Kommunal-, Europa- und Landtagswahlen statt. In Umfragen erhalten rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien erschreckende Zustimmungswerte in Teilen der Bevölkerung. Worin liegen mögliche Ursachen? Welche Handlungsmöglichkeiten ergeben sich für Menschen in Politik, Zivilgesellschaft und Kirche, die Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit stärken wollen? Dies soll aus politikwissenschaftlicher und theologischer Perspektive analysiert und diskutiert werden.

Das Ev. Studienwerk Villigst, die Evangelische Studierendengemeinde Dresden, die Evangelische Akademie Sachsen und die sächsische Landeskirche laden insbesondere Studierende herzlich ein, sich zu Beginn des Wahljahres 2024 mit der politischen Situation in Sachsen auseinanderzusetzen.

zur Veranstaltung anmelden

Online/Offline
Präsenz
Veranstaltungsort
Zionskirche Dresden Südvorstadt
Bayreuther Str. 28
01187 Dresden
Referent:innen
- Dr. Christian Demuth (Politikwissenschaftler und Vorsitzender des Herbert-Wehner-Bildungswerkes)
- Dr. Harald Lamprecht (Theologe und Beauftragter für Weltanschauungsfragen
der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens)
Flyer/Broschüre zum Herunterladen
https://ea-sachsen.de/wp-content/uploads/2023/11/Rechtspopulismus_VA_24.pdf
Zielgruppe
Alle
Veranstalter
Evangelische Akademie Sachsen
Hauptstraße 23

01097 Dresden

akademie@evlks.de

http://www.ea-sachsen.de