Veranstaltungen

09. Dez 2021
 - 

ausverkauft?

Online-Veranstaltung
Zur Veranstaltung/Anmeldung
Dass es sich bei Weihnachten, dem beliebtesten christlichen Fest in vielen Ländern, längst nicht nur um ein bloßes Zelebrieren der Geburt Jesu Christi handelt, ist offensichtlich. Beim Kirchgang mischen sich regelmäßige Gottesdienstbesucherinnen, Weihnachtschristen und Neugierige. Die Adventszeit wird zum Dauerevent und Vorbereitungsmarathon auf die stillen Tage. Advents- und Weihnachtsfeiern, Weihnachtsmärkte, Geschenkekauf und Glühwein gehören zu unserer Alltagskultur. Es folgen weihnachtliche Familienfeiern und Festessen, Gemütlichkeit, vielleicht Besinnlichkeit. Hohe Erwartungen an das Fest und die Nächsten, nicht erfüllte Lebenswünsche, Einsamkeit fordern heraus.
Was verkündet die biblische Weihnachtsgeschichte? Wie hat sich das Weihnachtsfest im Laufe der Jahrhunderte gewandelt und seit wann gibt es Weihnachtsfeste, wie wir sie kennen? Warum ist gerade Weihnachten so beliebt? Ist Weihnachten heute überhaupt noch ein religiöses Fest? Was bewirken Konsum und Säkularisierung?

Thema ausverkauft?
Termin Donnerstag, 9. Dezember 2021
Uhrzeit 12:00 bis 13:00 Uhr
Anmeldung akademie@evlks.de

Mitwirkende
Prof. Dr. Gunther Hirschfelder Professor für Vergleichende Kulturwissenschaft,
Universität Regensburg
Dr. Julia Gerlach Studienleiterin Demokratie, Wirtschaft und Soziales
Stephan Bickhardt Direktor und Studienleiter Religion


Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
09. Dez 2021
 - 

online: Evangelischer Salon mit Staatsminister Wolfram Günther

Online-Veranstaltung
Zur Veranstaltung/Anmeldung
Die Evangelische Akademie Sachsen und die Evangelische Verlagsanstalt Leipzig empfangen Wolfram Günther (Bündnis 90/Die Grünen), Sächsischer Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, im Salon, der Politik und Entscheidung unmittelbar verantwortet. Ein Dialog auf Augenhöhe soll möglich sein. Werte, Überzeugungen, gewachsene Haltungen und christlicher Glaube kommen zur Sprache. In einem geschützten Raum können die Teilnehmenden Fragen und Problemstellungen aufwerfen. Auf der Basis von Artikel 1 (2) der bundesdeutschen Verfassung wird von Gemeinschaft, Frieden und Gerechtigkeit in der Welt zu reden sein.

18:00 Begrüßung
18:10 Lesung
18:15 Gespräch mit Wolfram Günther (Bündnis 90/Die Grünen)
19:15 Austausch
19:30 Allgemeine Diskussion
20:30 Lesung

Moderation:
Das Gespräch führen Verlagsleiterin Dr. Annette Weidhas und Akademiedirektor Stephan Bickhardt

Technik
Der Evangelische Salon wird online mithilfe des Konferenztools ZOOM umgesetzt. Bitte melden Sie sich an: akademie@evlks.de. Sie erhalten am Vortag einen Link per Email, mit dem Sie an der Veranstaltung teilnehmen können.

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
11. Dez 2021 - 12. Dez 2021

verschoben auf 12/2022: Mit allen Sinnen und offenem Herzen

Meißen Klosterhof St. Afra
Zur Veranstaltung/Anmeldung
Die Adventszeit ist eine geheimnisvolle Zeit, denn sie bereitet uns vor auf das große Geheimnis der Geburt Jesu Christi bei uns Menschen. Viele Bräuche ranken sich seit langem um dieses Geheimnis und wollen entdeckt und gepflegt werden. Lieder gehören dazu. Sie bringen die Adventzeit zum Klingen. Schließlich haben wir einen Schatz wunderbarer Geschichten, die von adventlicher Spannung und weihnachtlicher Freude erzählen. Bräuche, Lieder und Geschichten – dazu laden wir Großeltern mit ihren sechs- bis zehnjährigen Enkeln nach Meißen ein, um den Advent miteinander zu feiern: Mit allen Sinnen und mit offenem Herzen.

Leitung:
Kantorin Dorothea Franke
Gemeindepädagogin Andrea Beuchel,
Akademiedirektor Stephan Bickhardt und
Superintendent Andreas Beuchel

Partner: Kirchenbezirk Meißen

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
12. Dez 2021

Bewahre das Geheimnis und mach’s öffentlich

Meißen Dom
Zur Veranstaltung/Anmeldung
Im ersten Korintherbrief, Kapitel 4 und gleich im ersten Satz sagt der Apostel Paulus, ihm und seinen Apostel-Mitstreitern ist die Verantwortung für die göttlichen Geheimnisse anvertraut. Geheimnisse, so sagen wir Menschen gern, sollte niemand ausplaudern. Stellen wir uns vor, es würden etwa Staatsgeheimnisse ausgeplaudert. Davon gibt es zwar nicht viele, aber Geheimschutz – und das in Zeiten der Digitalisierung – ist angesagt.

Anders der Glaube an Christus, von diesem göttlichen Geheimnis soll Gebrauch gemacht werden. Das göttliche Geheimnis ist, zugespitzt gesagt, öffentlich. Wie kann der Gebrauch von diesem Geheimnis geschehen? Von diesem Geheimnis reden und das in größtmöglicher Unabhängigkeit! Paulus will sich da nichts verbieten lassen, sein Richter ist allein Gott, betont er. Wer sich diese Glaubenshaltung bewahren will, kann Anfeindungen aushalten, ist mutig. Die Freude über den Advent und die Ankunft von Christus bedeuten dann Licht, in ein Licht sehen. Die abgedunkelte Welt mit all ihren Krisen trägt wieder den Hoffnungsschimmer, von dem sie lebt und jeder Mensch.

Für den Besuch gilt 3G.

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
15. Dez 2021

Verschoben wegen Corona auf das Frühjahr 2022 -HAGIOS-ABEND

Meißen Klosterhof St. Afra
Zur Veranstaltung/Anmeldung
„Geborgen im Segen deiner Gegenwart“, so beginnt ein Lied in den gesungenen Gebeten des Komponisten Helge Burggrabe. An den Hagios-Abenden können Menschen kurzen Texten lauschen und nach seinen und anderen Kompositionen die eigene Stimme als Ausdrucksmöglichkeit der Seele und des Glaubens erklingen lassen.

Veranstaltungsort: KLOSTERHOF ST. AFRA MEISSEN

Musikalische Leitung: Gabriele Jatzwauk

Tagungsnummer: 21-360 B

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
10. Jan 2022

Ernst genommen?

Online-Veranstaltung
Zur Veranstaltung/Anmeldung

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
14. Jan 2022

Schon gecheckt?

Zur Veranstaltung/Anmeldung
Veranstaltungsort wird Dresden sein.

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
21. Jan 2022 - 23. Jan 2022
 - 

„Sein oder …?“ – Begegnungen mit dem Leben

Meißen Klosterhof St. Afra
Zur Veranstaltung/Anmeldung
Meißner Winterschreibwerkstatt
Mit diesen Worten beginnt Hamlet in der Shakespear‘schen Tragödie seinen weltberühmten Monolog voller Zerrissenheit zwischen der Angst vor dem Unbekannten und dem Willen zu handeln. Drei Wochen, nachdem wir all die guten Vorsätze für das neue Jahr gefasst haben, wollen wir Leben überprüfen, vielleicht realen Lebenswegen folgen, fiktive entwerfen und das eigene Sein ausloten. Schreibend und in gemeinsamen Gesprächen sollte ein guter Start ins Jahr zu finden sein!


Studienleitung: Dr. Kerstin Schimmel
VA-Datum: 21. – 23. Januar 2022
VA-Ort : Klosterhof St. Afra Meißen
Tagungsnummer: 22-301 [Gillies] 302 [von Villebois]

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
08. Feb 2022

Gekommen, um zu bleiben

Dresden-Neustadt Dreikönigskirche / Haus der Kirche
Online-Veranstaltung
Zur Veranstaltung/Anmeldung

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
22. Feb 2022

Lesungen im Landhaus: Wolfgang Hegewald – „Tagessätze. Roman eines Jahres“

Dresden Stadtmuseum
Zur Veranstaltung/Anmeldung
Wolfgang Hegewald ist ein Meister des Aberwitzes und der magischen Genauigkeit. Er wendet die Dinge, die er beobachtet, um und um, destilliert aus dem scheinbar Alltäglichen die abenteuerlichsten Bestandteile, setzt sie neu zusammen: Weltseitenblicke als Sprachkaleidoskop. So wird das Selbstverständliche plötzlich zu einem geheimnisvollen Ort des Schreckens oder existentieller Komik. „Ist das schon die Hölle oder noch das Fegefeuer“, fragt sich der Autor, der notiert, was ihm auf Reisen zwischen Hamburg und Helgoland, Neu-Ulm, Dresden und Rom geschieht und durch den Kopf geht. Um große und kleine Politik geht es, um Wahlen und Kunstakademien, um Gott und Grammatik, um Literatur und den zugehörigen Betrieb – und immer wieder um die Frage, ob wir begreifen, was wir gerade erleben. Hegewalds „Tagessätze“ enden mit einem „springenden Punkt“.

Ort: Landhaus Dresden, Wilsdruffer Straße 2 (Eingang Landhausstraße), 01067 Dresden

Eintritt: 6 € / 4 € (ermäßigt)

Kooperation: Stadtmuseum / Städtische Galerie Dresden (Richard Stratenschulte), Literarische Arena e.V. (Axel Helbig), Ev. Akademie Sachsen (Dr. Kerstin Schimmel)

Kontakt / Anmeldung: 0351-8124319, kerstin.dreyer@evlks.de

Es gelten die zum Veranstaltungszeitpunkt jeweils gültigen Corona-Bestimmungen.

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen