Nachrichten

Akademie-Ausstellung digital: Teil 2


23. März 2020

Bilder von Marian Kretschmer “Alles ist gefrorenes Licht” online ansehen

Werk 2

„Es gibt in uns Menschen irgendwann einen Punkt, der den Konflikt unerträglich sein lässt. Wo es keinen Mut braucht, wo das Leid in uns so groß geworden ist, dass die reine Vision von einem selbstbestimmten, glücklichen Leben Antrieb genug ist. Das ist der Punkt, den jede machtvolle Institution zu kontrollieren versucht. Zuckerbrot und Peitsche! Wenn der Mensch sich dieser manipulativen Einflussnahme im vollen Umfang bewusst wird, kommt er in die wahre Freiheit des Geistes.“

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ (Mahatma Gandhi)

 

Marian Kretschmer

2017 leitete er die künstlerische Gestaltung des Friedenslaufs von Rom nach Wittenberg unter dem Motto „Für Frieden, Demokratie und Toleranz“. Ein Ausschnitt dieses Schaffens ist im Kreuzgang zu sehen. „Der Schwerpunkt meiner Arbeit“, sagt der Chemnitzer Künstler, „liegt in der persona grata und dem Sich-Finden im Anderen“. Dabei ist er immer unterwegs: im Geiste wie auch unter Menschen und Nationen. Seine Kunst entsteht aus diesen Begegnungen und Erfahrungen heraus und will sie weiter transportieren, um Menschen und Ideen zu verbinden.

Dr. Kerstin Schimmel

(c) Marian Kretschmer

Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.