Nachrichten

Was ist Heimat? Zu sein, wie ich bin


6. April 2020

Unsere Serie in dieser unruhigen Zeit –  heute von Sandra Miriam Schneider, Berlin, eine der Leiterinnen der „Achtsamkeitsseminare“ an der Evangelischen Akademie Meißen. Näheres über sie und ihre Tätigkeiten unter: www.literaturschneiderei.de

 

Was bedeutet für Sie Heimat?

Heimat ist für mich ein Gefühl in meinem Herzen. Ein Gefühl, das ich überall dort spüre, wo ich ganz selbstverständlich so sein darf, wie ich bin. Das kann der Platz neben einem sehr nahen Menschen sein oder auch ein fremder Ort auf einer Reise. Die Region, in der ich geboren bin, ist es nur sehr selten.

 

Was würden Sie in Ihrer Heimat gerne ändern?

Wenn ich könnte, würde ich dieses wohltuende heimatliche “Selbst-Verständnis“ in all meine Alltagssituationen und an alle Orte dieser Welt zaubern.

Was sollte sich in Ihrer Heimat nie ändern?

Das tiefe Vertrauen, dass Heimat letztlich in uns selbst lebt und wir uns und unseren Mitmenschen Heimat sein können, wann immer wir uns dafür entscheiden.

 

Foto: Kerstin Schimmel

Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.