Gekommen, um zu bleiben

Digitale schulische Bildung, ein Zwischenresümee für Sachsen

23. Mär 2022
 - 
Online-Veranstaltung
Eine Veranstaltung für Schüler:innen, Lehrer:innen, Eltern und Interessierte. Denn für sie alle war es eindeutig: das schulische Bildungssystem ist während der Pandemie an seine Grenzen gekommen und hat den Aufholbedarf bei digitaler Bildung sichtbar gemacht. Jenseits der Fragestellung um eine verlässliche Netzabdeckung gab und gibt es große Herausforderungen: die technischen Ausstattungen, die Lehrkompetenz der Fachkräfte und das Lernsetting der Schüler:innen. Junge Menschen, Eltern wie auch Lehrkräfte haben ein Interesse, dass das digitale Arbeiten, Lehren und Lernen deutlich gestärkt wird. Und das scheint ja auch irgendwie naheliegend, sind doch viele Schüler:innen auch digital miteinander vernetzt. Während in den zurückliegenden Jahren zahlreiche Erkenntnisse zusammengetragen wurden, die Pandemie hat diese binnen kurzer Zeit verstärkt. Inzwischen liegt ein breiter Fundus an guten wie schlechten Erfahrungen vor, den es zu reflektieren gilt und auf dem aufgebaut werden kann. Sowohl diese Erfahrungen als auch die bildungspolitischen Handlungsansätze sollen im Rahmen dieser digitalen Veranstaltung miteinander in Diskurs gebracht, eine kritische Reflexion der Vergangenheit ermöglicht, aber ein motivierender Ausblick auf eine zu stärkende Nutzung der digitalen Möglichkeiten schulischer Bildung unterstützt werden. Denn digitales Lernen benötigt keine Pandemie.

Mitwirkende
• Anja Bohländer, Lehrerin
• Birgit Hofmann, Referentin für Schulentwicklung mit Schwerpunkt Digitalisierung,
Evangelische Schulstiftung Sachsen
• Claudia Hultsch, Mutter
• Prof. Dr. Olaf Köller, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
• Dr. Martin Kuhrau, Leiter Referat 32 | Digitalisierung, Medienbildung, Sächsisches Staatsministerium für Kultus
• Christian Kurzke, Studienleiter Evangelische Akademie Sachsen – Moderation
• Nelson Ptak, Schüler
• Oliver Sachsze, stellv. Vorsitzender, LandesSchülerRat Sachsen
• Romina Stawowy, Mutter
• NN, Lehrer:in

Anmeldung & Teilnahme
Bitte melden Sie sich über unsere Homepage www.ea-sachsen.de oder per E-Mail unter an. (Ansprechpartnerin: Frau Sabine Laake, sabine.laake@evlks.de oder 0351. 81 243 - 15). Sie erhalten eine Anmeldebestätigung sowie in einem weiteren Schritt weitere Informationen für den Zugang zur Online-Veranstaltung.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Bereits ab 19:45 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit an den Umgang mit dem Onlinekonferenztool Zoom herangeführt zu werden.

Änderungen vorbehalten!

Förderung
Diese Veranstaltung wird gefördert von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens und ist eine Veranstaltung im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung. Die Veranstaltung wird auch aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenlos.
Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
Christian Kurzke




    Zu dieser Veranstaltung möchte ich


    Anmeldung / Informationsmaterial


    Ihre Wünsche