Ökumenischer Ostervortrag vor dem Weißen Sonntag

Die Sixtinische Madonna und die Verweisung auf das Osterzeugnis der Kirche

21. Apr 2022
 - 
RAFAEL Madonna Sixtina (Gemäldegalerie Alter Meister, Dresden)
Die historische Aufstellung der Sixtinischen Madonna in Dresden geschah mit der Verweisung auf Kreuz und Auferstehung Jesu. Im Vortrag und anschließenden Gespräch werden Kunstwerke vorgestellt, die die Osterbotschaft in für uns neuem Licht erscheinen lassen. Wir sehen Zeugnissen der Kunstgeschichte und aktueller bildender Kunst. Neue Zugänge der Interpretation werden gewagt. Der Osterglaube wird für das Leben in der Gegenwart aktualisiert.

Referent:
Prof. Dr. Peter Stephan
Kunsthistoriker und Patristiker, Fachhochschule Potsdam

Leitung:
Miriam Bothe
Referentin Katholischen Akademie Bistum Dresden-Meißen

Stephan Bickhardt
Akademiedirektor Evangelische Akademie Sachsen

Partner: Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen und Staatliche
Kunstsammlungen Dresden

Ort: Haus der Kathedrale Dresden

Veranstalter:
Evangelische Akademie Sachsen
Stephan Bickhardt


    Zu dieser Veranstaltung möchte ich


    Anmeldung / Informationsmaterial


    Ihre Wünsche